Unser evangelisches Profil

 

 

Das "Profil evangelischer Kindertageseinrichtungen" zeigt, wie Eigenverantwortlichkeit und Gemeinschaftsfähigkeit der Kinder gefördert werden und welche Bedingungen dafür hilfreich sind.

Jeder Mensch ist einzigartig und unverwechselbar. Kinder brauchen das Gefühl, angenommen, geschätzt und geliebt zu sein. Dazu gehört, sich selbst annehmen zu können und ein tragfähiges Lebenskonzept zu entwickeln. Kinder brauchen Zuwendung und Aufmerksamkeit, sie brauchen Personen, die sich für sie Zeit nehmen.
Kinder brauchen die Möglichkeit, in einer sie stützenden Umwelt aufzuwachsen. Sie brauchen die Erfahrung lebendiger Gemeinschaft. In dieser braucht es aber auch Grenzen und Regeln sowie die Gewissheit, auch nach Scheitern angenommen zu sein. Kinder brauchen Sprachfähigkeit, um sich ausdrücken zu können und ihre Welt differenziert wahrnehmen zu können.

Die ersten Lebensjahre eines Kindes sind hierfür besonders wichtig. Darum brauchen Kinder eine qualifizierte Begleitung und eine Kindertageseinrichtung, in der ihre Fähigkeiten gestärkt und ihre Kreativität gefördert werden.
Auf dieser Basis fördern wir eine Atmosphäre, in der alle Kinder vorbehaltslos angenommen und geliebt sind, damit die Fähigkeiten der Kinder wachsen können.
Dies bestimmt die Eckpunkte unserer Arbeit:

  • Kompetente Leitung und ein qualifiziertes Team sorgen für eine hohe fachliche Qualität ihres Angebots.
  • Wir achten auf offene und freundliche Beziehungen und arbeiten vertrauensvoll und partnerschaftlich mit Eltern zusammen.
  • Wir machen Kinder auf eine ihnen gemäße Weise mit dem christlichen Glauben und der christlichen Kultur bekannt.
  • Wir sind an der Begegnung mit anderen Religionen interessiert.
  • Wir achten auf gleiche Bildungschancen für alle Kinder.
  • Wir gehören zur Evangelischen Kirchengemeinde und arbeiten auf vielfältige Weise zusammen.

 

"Die Kindheit ist ein Augenblick Gottes"
Achim von Arnim